Weißt du wie man ein hochwertiges von einem minderwertigen Zeolith unterscheidet? Nein? Wir wussten es auch nicht. Deshalb haben wir uns auf die Suche nach echten Antworten gemacht.

Wir haben mit Anwendern, Herstellern und Händlern gesprochen und uns in die vorhandenen Studien vertieft. Herausgekommen ist dieser kompakte Überblick zu den Qualitätsmerkmalen der gängigsten Zeolith Pulver. Du findest hier 19 Produkte im Vergleich und am Ende auch unsere drei Top-Favoriten. Mehr über die ➡️ Wirkweise von Zeolith erfährst du hier.

Falls du diesen Artikel richtig hilfreich findest, kannst du unsere Arbeit unterstützen, indem du deinen Zeolith-Vorrat in Zukunft über die Shopping-Links (🛍) auf dieser Seite bestellst. Danke und los gehts!

Die Power von Zeolith ist messbar (Kationen-Austausch-Kapazität)

Vereinfacht gesagt entgiftet ein Zeolith Pulver deinen Körper durch seine Anziehungskraft für Toxine. Die winzigen Zeolith-Partikel haben eine elektrische Ladung, die toxische Stoffe wie ein Magnet anzieht. Diese magnetische Kraft im Zeolith Pulver lässt sich messen: Sie nennt sich Kationen-Austausch-Kapazität (KAK).

Entgiftung durch Ionenaustausch von Zeolith Pulver
Zeolith Pulver entgiftet durch seine molekulare Anziehungskraft für Toxine (Kationenaustausch)

☝️ Die Anziehungskraft für giftige Stoffe, die ein Zeolith Pulver besitzt wird in meq pro 100g gemessen. Was beim Auto die PS sind, sind beim Zeolith die meq/100g.

Je mehr meq/100g, desto stärker die entgiftende Wirkung.

Einige Hersteller lassen ihre Produkte auf deren “Entgiftungs-PS” testen und geben ihre meq/100g Werte an. Manche Hersteller verzichten aber auf die Messung ihrer KAK-Werte und bieten damit Zeolithe an, deren Wirkkraft für den Kunden nicht vergleichbar ist.

Science-Fact 👩🏻‍🔬

Die Kationen-Austausch-Kapazität (KAK) ergibt sich hauptsächlich aus der Vermahlungsqualität des Zeolith Pulvers. Die Zeolith Partikel sind winzige poröse Steinchen, die von vielen kleinen Tunneln und Kanälen durchzogen werden wie ein Schwamm oder ein Bimsstein.

Je kleiner, runder und offenporiger die Partikel gemahlen wurden, desto größer ist die chemische Kontaktfläche, die das Pulver bereitstellt, um Toxine anzuziehen. Eine Messung an der TU Berlin hat gezeigt: Ein Gramm (1g) feinst vermahlenes Zeolith Pulver kann allein durch seine Innenfläche in den Hohlräumen 223 Quadratmeter ❗️ Kontaktfläche für das Andocken von toxischen Stoffen bieten. Dazu kommen noch ca. 50-60 Quadratmeter an der Außenfläche der Partikel. (Das sind die Werte vom vanterre 6µm WR Pulver).

Wenn du von so einem Pulver 5g trinkst, schickst du also über 1.300 Quadratmeter Fläche in deinen Darm, die Toxine anziehen und aus deinem Körper heraustragen kann.

Gröbere Partikel mit größeren Bruchkanten bieten um ein Vielfaches weniger Kontaktfläche und haben damit eine deutlich geringere Entgiftungspower (KAK).

Zeolith Pulver sortiert nach Kationen-Austausch-Kapazität (KAK) (höher ist besser)

Je feiner das Zeolith Pulver, desto besser

Wie gesagt ist eines der wichtigsten Qualitätsmerkmale für Zeolith Pulver die Feinheit der Vermahlung und die Gleichmäßigkeit der Korngröße. Je kleiner die Körnung, desto größer ist die Kontaktfläche, die ein Löffel Pulver in deinem Körper entfalten kann, um Toxine anzuziehen und zur Ausscheidung zu transportieren.

Ist die Körnung zu grob, schweben die Zeolith-Teilchen außerdem nicht mehr gut im Wasser, sondern sinken schnell ab, was ihre Entgiftungsleistung im Körper weiter mindert.

Die Qualität von Zeolith Pulver nach Partikelgröße
Je kleiner die Korngröße, desto wirksamer entgiftet ein Zeolith Pulver. Ideale Partikelgrößen liegen zwischen 3 und 15µm – je kleiner je besser.

Achte beim Zeolithkauf also auf die Partikelgrößen des Pulvers. Diese werden leider nicht immer genau angegeben.

Manche Hersteller geben den Durchschnitt der Korngröße an (z.B. ø 130µm), manche geben nur einen von-bis Wert an (z.B. 0-200µm) oder einen Maximalwert (z.B: max. 100µm). Solche Angaben sind ungenau, weil dadurch unklar bleibt, welche Korngröße den größten Anteil im Pulver ausmacht.

👍 Hersteller, die es genau nehmen, geben deshalb auch an wie viel Prozent des Pulvers welche Korngröße hat. Diese Angabe sollte zur Qualitäts-Beurteilung eigentlich Standard sein, doch die Kosten für eine Messung sind nicht unerheblich, so dass manche hier keine Angabe machen.

(Auch mahlen nicht alle Hersteller mit Mühlen, die eine konsistente Qualität produzieren können, so dass die Feinheit je nach Charge zu stark schwanken würde um verlässliche Angaben zu machen.)

🙏 Wenn aber die genaue Verteilung der Korngrößen angegeben wird, ist das ein eindeutiges Qualitätsmerkmal für den Herstellungsprozess.

Was ist eine gute Korngröße?

Die Korngröße von Zeolith wird in µm (genannt Mikrometer oder Mikron) gemessen. Die erhältlichen Pulver rangieren irgendwo zwischen 6µm (sehr fein) und 200µm (sehr grob).

Wenn der Großteil eines Zeolith Pulvers eine Korngröße von 150µm hat, ist das ein sehr grobes Produkt, das sich mehr für ein Gesichtspeeling als für die Entgiftung im Darm eignet. Wenn so ein grobes Pulver in Wasser eingerührt wird setzt sich ein Teil davon schnell am Boden ab und nur ein Teil bleibt in der Schwebe.

Die Partikel in einem Zeolith Pulver sind niemals alle gleich groß. Daher kann nur eine Verteilungskurve die genauen Größen darstellen.

Zeolith Pulver Vergleich Korngröße
Die Korngrößenverteilung von Zeolithpulver lässt sich am Besten vergleichen wenn der Hersteller eine Verteilungskurve angibt. In diesem Beispiel ist in der unteren Kurve gut zu erkennen welche Partikelgröße im Pulver vorherrschend ist. Die obere Kurve zeigt die gleichen Werte als “kleiner gleich” Werte an, was für den Laien nicht auf Anhieb lesbar ist.

Ein Zeolith Pulver das z.B. zum größten Teil aus 6µm – 15µm Partikeln besteht, ist ein Spitzenprodukt, das fast vollständig im Wasser schwebt und das man vor dem Öffnen nicht stark schütteln sollte, weil es sonst beim Öffnen der Packung größere Staubschwaden freisetzt. 🙂

Zeolith Pulver sortiert nach Korngröße (kleiner ist besser)

Kann das Zeolith Pulver auch zu fein sein?

Theoretisch kann ein Zeolith Pulver auch zu fein sein, doch in der Praxis werden so kleine Pulver-Körnungen nicht hergestellt. Ein Zeolith wäre möglicherweise dann zu klein, wenn es auf die Größe von Nanopartikeln heruntergemahlen würde. Doch von Nanopartikeln spricht man erst ab 0,1µm und kleiner. Nanopartikel sind also noch mindestens 60 mal kleiner als die kleinste erhältliche Korngröße von 6µm.

☝️ In den USA gibt es mittlerweile Hersteller, die sich auf Nano-Zeolithe spezialisiert haben. Die Produkte kommen ähnlich wie kolloidale Präparate in Flüssigkeit gelöst zum Einsatz. In der Anwendung werden täglich wenige Tropfen dieser Nano-Zeolith-Lösungen eingenommen. Die Hersteller weisen aus, dass ihre Produkte von der FDA als generell sicher für die Anwendung beim Menschen zugelassen sind. Was davon wirklich zu halten ist, bedarf jedoch noch weiterer Recherche.

Zeolith besser mit oder ohne Zertifizierung als Medizinprodukt?

Vorab sei erwähnt: In den USA 🇺🇸 sind Klinopthilolith-Zeolithe von der FDA allgemein als sicher für den Menschen eingestuft und frei verkäuflich. Auch in den meisten anderen Ländern der Welt bedarf es keinerlei Zertifizierung von Zeolith Pulvern, damit diese für die Einnahme durch Menschen angeboten und beworben werden dürfen.

Nur die EU 🇪🇺 hat für Zeolith Pulver besondere Regularien: Ein Klinopthilolith-Zeolith darf hier nur dann für die innere Anwendung beim Menschen beworben werden, wenn zuvor die gesamte Produktionskette medizinisch zertifiziert wurde. Ein Zeolith, das ohne diese Zertifizierung hergestellt wurde, darf in der EU offiziell nur als Futterzusatz für Tiere oder für die Landwirtschaft angeboten werden (selbst wenn es mit einem Medizinprodukt identisch wäre). Das ist auch der Grund warum du bei vielen Anbietern gar keine Erwähnung einer Anwendung beim Menschen findest.

Das Produkt selbst ist am Ende weitgehend das gleiche: Ein nach allen Regeln der Kunst vermahlenes Gestein ohne Zusätze, das natürlich abgebaut wurde. Nur hat das eine ein EU-Siegel und das andere nicht. 🤷🏻‍♂️

Ist ein Zeolith besser wenn es als Medizinprodukt zugelassen ist?

Ein Zeolith-Hersteller kann sich also entscheiden: Entweder zahlt er die hohen Kosten für das Siegel “Medizinprodukt” und legt diese über einen deutlich höheren Verkaufspreis auf die Kunden um. Oder er bietet sein Zeolith offiziell nur als Mittel für Tiere und Pflanzen an und kann ein weitaus günstigeres Produkt anbieten, das in der Regel genauso sorgfältig hergestellt wurde wie ein medizinisches Zeolith.

Viele Menschen sind der Meinung, dass sie für die Einnahme von gemahlenem Stein kein Zertifikat benötigen und greifen (teils schon seit Jahrzehnten) auf eigene Verantwortung zu nicht medizinisch zertifizierten Produkten.

In unserer Recherche sind uns keinerlei Berichte begegnet, die ein Qualitätsproblem oder Gesundheitsrisiken mit nicht zertifizierten Zeolithen angedeutet hätten. Nach unserer Einschätzung (auch mit Blick auf die USA) handelt es sich beim EU-Medizinproduktzertifikat also eher um einen strategischen Vertriebsaspekt als um eine Frage der Produktqualität.

Vor allem in Deutschland legt ein Teil der Konsumenten Wert auf ein solches Zertifikat, denn auf den ersten Blick verspricht es eine höhere Produktsicherheit und angeblich auch eine höhere Wirksamkeit. Damit werben jedenfalls die medizinischen Anbieter. Welche Argumente hier noch für medizinische Zeolithe sprechen recherchieren wird aktuell noch.

In der Frage der medizinischen Zertifizierung scheiden sich in Deutschen Online-Diskussionen oft die Geister: Das Spektrum reicht von Menschen, die schon seit Jahren mit Begeisterung Zeolith Pulver aus dem Aquarienhandel einnehmen bis zu jenen, die sogar unter den medizinisch zertifizierten Pulvern noch voller Besorgnis die “sichersten” suchen 🙂. Im Rest der Welt erfreuen sich die Menschen einfach an der Wirkung von Zeolith Pulvern und streiten sich nicht über Bürokratie. Eine Frage der Mentalität?

Zeolith Pulver sortiert nach Medizinprodukt-Zertifizierung:

☝️ Als Sonderfall unter den medizinisch zertifizierten Pulvern gibt es übrigens auch einige Zeolithprodukte, die mit Zusatzstoffen kombiniert für die Behandlung von ganz bestimmten Symptomen entwickelt wurden (z.B. von Froximun). Diese Produkte kommen mit ihrem Look wie Medikamente daher, sind aber ebenfalls “nur” Medizinprodukte.

Lieber Kapseln statt Pulver?

Zeolith Kapseln oder Pulver?

Viele Zeolith Pulver werden auch in Kapseln angeboten. Der Gedanke dabei ist, dass es manchen Kunden praktischer erscheint Kapseln zu schlucken als einen Löffel Pulver in ein Glas einzurühren. Auf einer Urlaubsreise mag das Argument gelten, doch die vielen Nachteile von Zeolith-Kapseln halten uns davon ab eine generelle Empfehlung dafür auszusprechen:

Die wichtigsten Nachteile von Zeolith Kapseln

  • für die dauerhafte Einnahme sind Kapseln viel zu teuer. Der Preis pro 100g Kapselinhalt liegt immer deutlich über über dem des reinen Pulvers desselben Herstellers (Wir haben in einigen Fällen nachgerechnet und kamen auf Kapselpreise, die bis zu 380% ❗️ über dem Pulverpreis lagen). Hier unbedingt vor dem Kauf von Kapseln nachrechnen!
  • Als Pulver eingenommen beginnt Zeolith schon im Mund zu wirken: Zähne und Zahnfleisch, Mundhöhle, Kehle, Speiseröhre und Magen profitieren bereits von den positiven Eigenschaften des Zeoliths – bei Kapseln entfällt dieser Effekt
  • Das mechanische Einrühren in Wasser (bitte immer mit einem nicht metallischen 🥄 Löffel! ) aktiviert das Pulver noch weiter und sorgt für eine höhere Ladung der Partikel und damit für eine höhere Entgiftungsleistung – bei Kapseln entfällt dieser Effekt
  • Das Material der Kapseln besteht oft aus nicht-veganen Stoffen
  • Um eine sinnvolle Portion von 5g Zeolith einzunehmen muss man mindestens 10 Kapseln einnehmen was auch nicht gerade praktisch bzw. angenehm ist

Die Verpackung kann das Zeolith Pulver schwächen

Zeolith ist ein Magnet für Schadstoffe. Wenn die Verpackung selbst Giftstoffe absondert, nimmt das Pulver diese auf. So kann es sein, dass z.B. eine Dose aus PET-Kunststoff Weichmacher absondert, die vom Zeolith aufgenommen werden. Das ist für den Körper zwar unkritisch, weil der Zeolith diese Stoffe fest bindet und im Körper nicht wieder loslässt – aber die Aufnahmekapazität des Zeoliths ist dann bereits um einen Faktor X reduziert und es kann im Körper dann weniger Toxine aufnehmen.

Zeolith Pulver Verpackungen
Am Besten geeignet für die Lagerung von Zeolith Pulver sind Violettglas und HDPE Verpackungen

Achte also auch auf das Verpackungsmaterial in dem das Pulver geliefert wird und in dem du es lagerst. PET ist nicht zu empfehlen, denn auch wenn es als “frei von Weichmachern” deklariert ist, sind immer noch kleine Mengen davon enthalten. Empfehlenswert sind 🛍 Violettglas oder 🛍 HDPE (HDPE ist ein Kunststoff der chemisch vollkommen neutral ist).

Eine Metalldose ist aufgrund der elektrischen Leitfähigkeit nicht zur Lagerung zu empfehlen. Braunglas ist zwar chemisch neutral, schützt aber kaum vor Lichteinstrahlung. Zu Bio-Kunststoffen wie Green PE in Verbindung mit Zeolith Pulver haben wir leider noch keine Angaben finden können. Auch zu den Papiertüten liegen uns noch keine Infos vor.

Zeolith Pulver sortiert nach Verpackungsmaterialien:

Der Klinopthilolith-Anteil des Zeoliths sollte hoch sein

Das Gestein, das zu Zeolith Pulver vermahlen wird, setzt sich normalerweise aus folgenden Anteilen Zusammen:

  • Klinopthilolith (meist über 90%)
  • Tonminerale, Calzit, Glimmer (bis 10%)
  • Quartz (gebunden), Feldspat (bis 5%)

Ein hoher Klinopthilolith-Anteil ist das wesentliche Merkmal für die Qualität des Gesteins aus dem Steinbruch. Wir haben hier allerdings nur geringe Unterschiede festgestellt. Fast alle Hersteller haben einen Anteil von über 90%, was gut ist.

Das Mahlverfahren beeinflusst die Partikelqualität

Im Gespräch mit Zeolith-Herstellern haben wir erfahren, dass unterschiedliche Mahlverfahren eingesetzt werden. Es gibt unter anderem Kugelmühlen, Ringwalzenmühlen und Spiralstrahlmühlen. Diese Mühlen erzeugen sehr unterschiedliche Partikel- und Pulverqualitäten.

  • Ringwalzenmühlen und Kugelmühlen zerdrücken den Zeolith über den physischen Kontakt mit Walzen bzw. Kugeln. Die Pulverpartikel, die dabei entstehen sind in der Grundform relativ rund, besitzen aber immer größeren Bruchflächen. Du kannst sie dir wie kleine Asteroiden vorstellen.
  • Eine Gegenstrom Luftanlage schießt die Zeolith Partikel mit hoher Geschwindigkeit frontal aufeinander. Dadurch entstehen scharfkantige Körner mit größeren Bruchflächen. Auch können zu einem gewissen Anteil nadelförmige Partikel entstehen. Doch auch hier haben Hersteller teilweise weiterentwickelte Mühlen in Betrieb über deren Eigenschaften sie nicht viel verraten.
  • Spiralstrahlmühlen arbeiten mit einem schraubenförmigen Luftstrom. Mit ca. 300km/h stoßen die Zeolith-Partikel nicht frontal sondern seitlich aneinander. Durch die sanfte gegenseitigen Reibung entstehen besonders runde Partikel mit sehr kleinen Bruchflächen, die häufig die Form von einem Rugby-Ei annehmen. Die Partikelgrößen von Pulver aus der Spiralstrahlmühle sind außerdem besonders einheitlich.

Fazit: Zeolithpulver Qualitätsunterschiede

Kurz zusammengefasst sind das die wichtigsten Kriterien für die Qualität eines Zeolithpulvers zur Entgiftung:

  • Kationen-Austausch-Kapazität (Entgiftungspower) möglichst hoch ⬆️
  • Korngröße möglichst klein ⬇️
  • Behälter möglichst HDPE oder Violettglas 🥛
  • Klinopthilolith-Anteil möglichst hoch ⬆️
  • Lieber Pulver als Kapseln 🚫 💊 (außer vielleicht auf Reisen)
  • Spiralstrahlmühle/Luftstromvermahlung bietet höchste Partikelqualität 🌪
  • Inwiefern ein Medizinprodukt-Siegel 🏅 als Kriterium für Produktqualität gelten kann ist eine Frage der persönlichen Einschätzung

Große Tabelle: Zeolith Pulver Produkte im Vergleich

Hier findest du die komplette Datentabelle mit allen von uns zusammengetragenen Produkteigenschaften und Shopping-Links. Am Besten an einem größeren Bildschirm anschauen!

Alle Zeolith Pulver auf aktuellem Stand mit Shopping Links

Empfehlungen: Welche sind unsere Favoriten?

Wir selbst haben über die Jahre etwa 15 verschiedene Zeolithe eingenommen. Fest steht: Jedes gemahlene Klinopthilolith Zeolith hat grundsätzlich unbezahlbare entgiftende und mineralisierende Eigenschaften.

Fest steht aber auch: Heute gibt es weitaus potentere Zeolith Pulver als noch vor 20 Jahren, also warum nicht das Maximum für die Gesundheit und Wohlbefinden herausholen? Hier unsere persönlichen Favoriten:

1) vanterre Zeolith 6µm im Luftstrom vermahlen

Die Firma vanterre aus Berlin produziert die wohl feinkörnigsten Zeolith Pulver mit den mit Abstand höchsten KAK-Werten auf dem Markt. Das im Luftstrom vermahlene Zeolith besitzt eine bislang unerreichte Entgiftungspower von 210 meq/100g und das zu einem sehr attraktiven Preis. Vanterre ist nach unseren Recherchen der einzige Hersteller, der ein Verfahren mit Spiralstrahlmühle (sanfte Luftstromvermahlung) einsetzt, das für besonders runde und gleichmäßige Partikel sorgt.

Im Vergleich Spitzenreiter: Vanterre Zeolith

Das Pulver löst sich in Sekunden vollständig auf, es verbleibt keinerlei Körnung im Glas oder auf der Zunge. Das Trinkgefühl ist ist seidig weich und der kaum wahrnehmbare Geschmack ist sehr angenehm.

Falls du dauerhaft oder mit der ganzen Familie Zeolith einnimmst bekommst du hier auch praktische 5kg-Dosen. Wer es noch etwas günstiger mag, greift zu den vanterre Wide Range (WR) Zeolithen, die ebenfalls eine sehr hohe Qualität und extrem hohe KAK-Werte haben (über 170 meq/100g).

2) Bonemis Zeolith (10-50µm)

Das Bonemis Zeolith Pulver liegt preislich noch einen Hauch unter den vanterre Produkten und überrascht deshalb umso mehr mit seiner immer noch feinen Vermahlung von 10-50µm. Die Kornqualität ist offenbar gut, denn der KAK Wert liegt mit 150 meq/100g zwar hinter vanterre aber immer noch deutlich vor vielen bekannteren und teureren Anbietern.

Im Vergleich gute Preis-Leistung: Bonemis Zeolith

3) Empfehlung für medizinisch zertifiziertes Zeolith von LavaVitae

Wir selbst haben über die letzten 20 Jahre täglich Zeolith Pulver eingenommen, die meist nicht zertifiziert waren. Unsere Erfahrungen sind ausschließlich positiv und daher sind wir bei der Frage “lohnt sich der höhere Preis für ein Medizinzertifikat?” sicher etwas voreingenommen. Der Preissprung zu zertifizierten Produkten ist groß und manche medizinischen Anbieter weisen eher mittelmäßige oder gar keine Werte zur Entfiftungspower (KAK) aus.

LavaVitae, sowie Panaceo weisen gute KAK Werte aus. LavaVitae produziert ein sehr feines Zeolith, hat viel in eigene Forschung investiert und aktiviert sein Pulver in einem speziellen, energetischen Verfahren, das die Wirkung nachweislich noch einmal steigert. Der KAK-Wert liegt im oberen Mittelfeld und unter den Medizinprodukten macht das VitaPure auf uns den besten Eindruck.

Die Zeolith-Entscheidung

Zeolith nehmen die meisten Anwender länger als nur für eine Kur von ein paar Wochen. Insofern ist es eine wichtige Entscheidung, welches Produkt du tagtäglich durch deinen wunderbaren Körper schickst. Nimm dir Zeit zu verstehen und zu vergleichen. Hör nicht einfach auf unsere Empfehlung, sondern schau dir selbst die Vergleichstabelle an und ruf Händler oder Hersteller einfach mal an und interviewe sie zu ihren Produkten.

Wenn du noch mehr über die Wirkung von Zeolith erfahren möchtest, lies unseren Artikel über ➡️ Warum Zeolith fast alles kann.

Rechtlicher Hinweis: Die Autoren auf Complemeda beschreiben Standpunkte der Komplementärmedizin. Die Inhalte stellen keinen ärztlichen Rat dar und sind nicht als Heilversprechen zu verstehen. Unsere Artikel sind journalistische Inhalte, die auf Erkenntnissen und Erfahrungsberichten beruhen, die im Widerspruch zur aktuell anerkannten Lehrmeinung stehen können. Diese Anregungen stellen keinen Ersatz für eine Diagnose/Behandlung durch einen Arzt dar. Besprich alle Anregungen die du hier erhältst mit einem Arzt. Wenn du Informationen aus dem hier gesagten anwendest, tust du das in eigener Verantwortung.

You May Also Like